23. September 2009

HARTING Technologie bekommt französischen Award

Jean-Louis Varron und Bernard Montrelay (v. l.) nahmen die Auszeichnung in Paris entgegen.

Die neue Technologie „Fast Track Switching (FTS)” der HARTING Technologiegruppe feiert auch international Erfolge.

Nach der Nominierung für den diesjährigen Technologiepreis Hermes Award der Hannover Messe wurde FTS jetzt von dem französischen Magazin „mesures“ bei einer Preisverleihung in Paris ausgezeichnet. Jedes Jahr ehrt die Fachzeitschrift für Messtechnik und Industrielle Automation besonders herausragende Innovationen in zehn verschiedenen Kategorien wie Automatisierungskomponenten oder Datenerfassung. In der Kategorie „Automation“ konnte HARTING mit „Fast Track Switching“ überzeugen und damit auch international seine Innovationsstärke unter Beweis stellen.

Mit FTS hat HARTING einmal mehr seinen Anspruch verdeutlicht, Produkte und Technologien zu produzieren, die nicht nur den aktuellen Kundenanforderungen gerecht werden, sondern auch auf zukünftige Marktanforderungen ausgerichtet sind. Die Fast Track Switches garantiert voll kompatibel zu Standard Ethernet den deterministischen Datentransport in der Feldebene. Damit wird den hohen Echtzeitanforderungen in der Automatisierung Rechnung getragen, ohne Standard Ethernet zu verändern. Automatisierungsprotokolle werden behandelt, identifiziert und im cut-through-Verfahren gesendet. Der Fast Track macht ein Überholen anderer Protokolle möglich. Damit ist erstmals ein durchgängiges Netzwerk für alle Applikationen eines Unternehmens mit einer Technologie realisierbar.