28. Juli 2014

HARTING gratuliert RoboCup-Finalistinnen

Das erfolgreiche RoboCup-Team: Die Schülerinnen Lisa Oetting, Marie Ortgies, Selina Bollhorst, Sophie Kleedörfer (von links nach rechts) mit ihrem Lehrer Frank Knefel (Bildmitte)

Sieger „Beste Roboterkonstruktion“ / Schülerinnen des Gymnasiums Rahden erleben spannende Tage in Brasilien

Lisa Oetting, Marie Ortgies, Selina Bollhorst und Sophie Kleedörfer sind Sieger in der Kategorie „Beste Roboterkonstruktion“ geworden. Bei den Weltmeisterschaften des RoboCup Dance Secondary Wettbewerb im brasilianischen
João Pessoa waren die Schülerinnen des Gymnasiums Rahden bis ins Finale gekommen – eine beeindruckende Performance. Der Weltmeistertitel ging dieses Mal aber an die Brasilianer.

„Wir gratulieren den Schülerinnen zu ihrer erfolgreichen Teilnahme an den RoboCup Weltmeisterschaften. Sie sind unsere Weltmeister der Herzen“, sagt Gisela Eickhoff, die das Projekt bei der Firma HARTING begleitet. Sie lobt ausdrücklich das Engagement der Schülerinnen sowie des betreuenden Lehrers Frank Knefel, die sich diese Leistung innerhalb eines Schuljahres erarbeitet haben.

Sie hatten eine tolle Zeit in Brasilien mit vielen interessanten Begegnungen und Erlebnissen, wie die Schülerinnen in ihrem Online-Tagebuch berichten. Zuletzt kam dann das spannende Finale. Vorausgegangen waren aufregende Vorrunden für die deutschen Meister im RoboCup Dance Secondary. So mussten sie ihr Equipment auf dem weitläufigen Turniergelände erst einmal gut 90 Minuten suchen, wie sie weiter schrieben. In dem Tagebuch haben sie auch ihre faszinierenden Eindrücke von Brasilien, der Bevölkerung und der Kultur festgehalten.

Am letzten Spieltag trafen die Schülerinnen auf dem Rückweg übrigens auf das B-Human Team aus Bremen, den diesjährigen Preisträger des HARTING Open Source Awards.
B-Human hat in Brasilien den dritten Platz erreicht, zu dem die HARTING Technologiegruppe herzlich gratuliert.
HARTING sponsorte die Reise der Schülerinnen sowie Lehrer und Betreuerin. Zudem  unterstützt die Technologiegruppe seit 2007 als Sponsor die Ausrichtung der RoboCup German Open und vergibt den HARTING Open Source Price.

Die RoboCup Weltmeisterschaften fanden in diesem Jahr vom 19. bis 25. Juli in João Pessoa in Brasilien statt. An dem Wettbewerb nahmen Teams aus 45 Ländern teil, es wurden mehr als 60.000 Besucher begrüßt.

Der RoboCup ist ein internationaler Wettbewerb, der die Zielsetzung verfolgt, im Jahre 2050 eine Fußballpartie gegen den amtierenden FIFA Weltmeister zu gewinnen.
HARTING wünscht allen Teilnehmern eine schöne Sommerpause.

Weitere Informationen finden Sie hier