HARTING Länderwebsites
HARTING für die Windenergie

HARTING für die Windenergie

Die HARTING Technology Group begleitet Sie durch technologische Transformationen. Unsere innovativen Komponenten, Berater, Dienstleistungen und Systeme helfen uns, unsere Kunden in die digitale Zukunft zu führen. Wir sind Ihre Single-Source-Lösung: Alles von Einzelkomponenten bis hin zu kundenspezifischen Systemen.

HARTING bietet innovative Lösungen für die zunehmende Digitalisierung von Windenergieanwendungen (z. B. mit Faseroptik- oder Sensorlösungen). Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Unsere Lösungen bieten viele Vorteile - erhöhte Systemsicherheit, reduzierte Kosten und reduzierte Zeitaufwand - um Ihnen zu helfen, Ihre Marktposition zu stärken.

Steckverbinder erhöhen Wert des Windenergieinvestments

Stromentstehungskosten
Stromentstehungskosten

Der Wert einer Windenergieanlage (WEA) bemisst sich nicht nur an den Investitionen in Maschine und Standorterschließung, sondern auch an der Art der späteren Nutzung. Komponenten, die die Installation und Instandhaltung vereinfachen, können langfristig die Werthaltigkeit der Anlage enorm verbessern. 

Verwendet ein Windturbinen-Hersteller beispielsweise für die elektrischen Verbindungen zwischen Anlagenmodulen Steckverbinder, kann das die Kosten sowohl bei den Investitionen (CAPEX) als auch beim Betrieb (OPEX) senken.

Die Verwendung von Steckverbindern verkürzt die Installationszeit in der Praxis und erhöht die Modularität der WEA.

Zugleich eröffnen die Steckverbinder Optionen, die Modularisierung der Leistungsschränke selbst voranzutreiben. Der Wert der Steckverbindung für den Aufbau und den Betrieb von WEA lässt sich an zahlreichen weiteren Applikationsbeispielen verdeutlichen.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Investitions- und Betriebskosten optimieren!

Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit von Windenergieanlagen

Gondel einer Windenergieanlage
Gondel einer Windenergieanlage

Errichter und Betreiber von Windenergieanlagen (WEA) stehen unter hohem Zeit- und Kosten-druck. Eine WEA, die nicht einsatzbereit ist, erzeugt keinen Strom und erzielt keine Einspeisevergütung.

Um die Flexibilität beim Aufbau und das Tempo beim Austausch von Komponenten zu erhöhen, sind die Anlagen zunehmend modular aufgebaut.

Dieses Baukastenprinzip resultiert in einer effizienten Vorkonfektionierung einzelner Einheiten.  Diese Einzelkomponenten können vor dem Einsatz auf Funktionalität getestet werden. Erst am Standort werden die Module zur WEA zusammengefügt.

Dabei bringt der Einsatz von Steckverbindern Vorteile mit sich: So lassen sich
z. B. Antriebe für die Rotorblattverstellung und Windnachführung, sowie Komponenten wie Schleifringkörper oder Generator-Bremsen einfach und schnell anschließen. Aufwendige Verdrahtungen von Hand entfallen. Im Wartungsfall können sich Stillstandszeiten erheblich verkürzen. Verschlissene oder defekte Teile lassen sich per Plug & Play rasch ersetzen.

Verkürzen Sie die Stillstände für Wartung und Instandhaltung



Downloads

TitelDateiformatDateigröße

HARTING for Wind Energy

PDF

6.7 MBDownload

Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ansprechpartner Deutschland

Technischer Applikationsservice

HARTING Deutschland GmbH & Co. KG
Simeonscarré 1
32427 Minden
Deutschland

Telefon: + 49 571 8896 0
E-Mail: de(at)harting.com

Ansprechpartner Skandinavien

Peter Hoyer Svane
Market Manager - Energie

HARTING ApS
Hjulmagervej 4A
7100 Vejle
Dänemark

Telefon: +45 75806493
E-Mail: peter.hoyersvane(at)harting.com

Nicht der richtige Ansprechpartner dabei? Kein Problem. Wenn Sie sich bitte an Herrn Carsten Edler!

 

Ansprechpartner United Kingdom (UK) / Ireland

Martin Ion
Market Manager - Energie

HARTING LTD (UK)
Caswell Road Brackmills Ind. Estate Northampton,
United Kingdom, NN4 7PW

Telefon: +44 1604-827500
E-Mail: salesuk(at)harting.com

Ansprechpartner Spanien / Portugal

Pere Joan del Valle
Market Manager - Energie

HARTING Iberia
C/ Viriat, 47 8º
Edificio Numancia 1
08014 Barcelona

Telefon: +34 933 638 471
E-Mail: perej.delvalle(at)harting.com


Stromsensoren und Messwandler: Präzise. Zuverlässig. Sicher.

Stromsensoren und Messwandler von HARTING
Stromsensoren und Messwandler von HARTING

Für die präzise Regelung leistungselektronischer Systeme wie z. B. Frequenzumrichter oder Traktionsumrichter ist eine schnelle und genaue Stromerfassung notwendig.

HARTING Hall-Effekt Stromsensoren wurden speziell für die Messung hoher Ströme in
diesen Umgebungen entwickelt.

Die Sensoren sind für Nennströme von 200 bis 2000 A bzw. mit einem Messbereich von bis zu 4000 A verfügbar.

Erfahren Sie mehr über unsere Stromsensoren und Messwandler!

Zuverlässig auch unter extremen Bedingungen

Stromsensoren von HARTING finden sich in Windturbinen, Traktionsumrichtern, Schweiß- und Solarinvertern sowie in Antriebssteuerungen für Maschinen und Kräne. Sie erfüllen unterschiedlichste lokale Anforderungen.

Downloads

TitelDateiformatDateigröße

HARTING Strommesstechnik

PDF

3.3 MBDownload

  • der Marktstandard für modulare Industrie-Steckverbinder
  • universell einsetzbar für Data, Signal und Power

  • geeignet für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen
  • zertifiziert nach UL508 und CSA C22.2 No. 14-13

  • 50 % Zeitersparnis beim Anschluss
  • vereinfachte Fehlersuche im montieren Zustand

  • maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Herausforderungen
  • Konfektionieren, Modifizieren, Entwickeln aus einer Hand