HARTING Länderwebsites
HARTING <i>har</i>-flex<sup>®</sup> und <i>har</i>-flex<b>i</b>c<b>o</b>n<sup>®</sup>

HARTING har-flex® und har-flexicon®

    Leiterplattensteckverbinder aus einem Guss
    • Robustes und miniaturisiertes Design
    • Rationelle Leiterplattenanbindung durch vollautomatische Verarbeitbarkeit
    • Viele Polvarianten verfügbar
    • Produktvielfalt durch unterschiedliche Bauformen
    Profitieren Sie von den Leiterplatten-basierten Lösungen von HARTING!

    har-flexicon® Steckverbinder

    har-flexicon®

    Der har-flexicon® Steckverbinder von HARTING ist der Miniatur SMD Steckverbinder für den Schnellanschluss von Einzelleitern und sorgt bei industriellen Geräten für eine perfekte Verbindung zwischen Peripherie und Leiterplatte. Damit setzt HARTING den bereits mit har-flex® gewählten Weg, Geräteanschlusstechnik neu zu denken und zu optimieren konsequent fort.

    1. Schneidklemmanschluss

    Mit dem Schneidklemmanschluss ist der Leiterplattensteckerbinder im Rastermaß 1.27mm der kleinste feldkonfektionierbare Steckerverbinder im Markt.

    2. Push-in Federkraft-Anschlusstechnik

    Schneller und einfacher Anschluss von starren und flexiblen Einzeladern mit und ohne Aderendhülse ohne Spezialwerkzeug.

    3. Zusätzliche SMT Niederhalter

    Zusätzliche SMT Niederhalter gewährleisten eine robuste Verbindung des Steckverbinders zur Leiterplatte. Die Signalkontakte werden so vor mechanischer Belastung geschützt, was insgesamt zu einer erhöhten Zuverlässigkeit des Gesamtsystems beiträgt.

    4. Aktive Verrastung

    Eine aktive Verrastung des Steckerbinders mit der Grundleiste ermöglicht eine verlässliche und schock- und vibrationsfeste Verbindung.

    5. Automatisch bestückbar

    har-flexicon® Leiterplatten-
    steckverbinder sind auf automatische „Pick & Place“ Bestückungsprozesse ausgelegt und können im Reflow Lötprozess mit anderen SMD Bauteilen verarbeitet werden. Beides vereinfacht die Leiterplatten-
    bestückung und ermöglicht insgesamt niedrige Prozesskosten.

    NEU Weiße Anschlußtechnik für LED-Anwendungen

    Für den Anschluss von Leuchtdioden (LEDs) reduzieren weiße Leiterplattenklemmen und –Steckverbinder im Rastermaß 2,54mm die Schattenbildung in der Leuchte. Die SMT reflowfähigen Komponenten sind ideal für Einsatz auf Leiterplatten mit metallischem Kern geeignet, die bevorzugt zur besseren Wärmeabfuhr von Hochleistungs-LED eingesetzt wird.

    har-flex® Steckverbinder

    har-flex®

    Mit dem har-flex® Steckverbinder hat HARTING eine Baureihe von Leiterplattensteckverbindern für den universellen Einsatz im und am Gerät entwickelt. Eine Besonderheit an den har-flex® Mezzanine Steckverbindern ist, die stufenlose Skalierbarkeit aller Polzahlen von 6 bis 100, die für alle Kundenanforderungen individuelle Lösungen ermöglicht.


    1. Flexible Polzahlen

    har-flex® Steckverbinder sind in allen Polzahlen von 6-100 verfügbar. Der Einsatz der passgenauen Type ermöglicht höchste Flexibilität im Gerätedesign und unterstützt die Miniaturisierung der Geräte.

    2. Kundenspezifische IDC Kabelkonfektionen

    har-flex® IDC Kabelkonfektionen sind verfügbar:
    - in allen Polzahlen von 6-100
    - in kundenspezifischen Längen
    - mit oder ohne Zugentlastung
    - mit gleich oder unterschiedlich ausgerichteten Steckgesichtern

    3. Zusätzliche SMT Niederhalter

    Zusätzliche SMT Niederhalter gewährleisten eine robuste Verbindung des Steckverbinders zur Leiterplatte. Die Signalkontakte werden so vor mechanischer Belastung geschützt, was zu einer erhöhten Zuverlässigkeit des Gesamtsystems beiträgt.

    4. Verrastungsbügel und Zugentlastung

    Die seitlichen Verrastungsbügel der IDC Kabelsteckverbinder gewährleisten eine zuverlässige elektrische Verbindung, selbst unter hoher Schock- und Vibrations-
    belastung. Optionale Zugentlastungs-
    bügel schützen die IDC Schneid-
    klemmen vor Zugkräften am Kabel.

    5. Automatisch bestückbar

    har-flex® Leiterplattensteckverbinder sind auf automatische „Pick & Place“ Bestückungsprozesse ausgelegt und können im Reflow Lötprozess mit anderen SMD Bauteilen verarbeitet werden. Beides vereinfacht die Leiterplattenbestückung und ermöglicht insgesamt niedrige Prozesskosten.

    NEU Varianten in THR Anschlusstechnik

    Die neuen har-flex® THR Varianten sind für mechanisch besonders anspruchsvolle Anwendungen vorgesehen. THR steht für Through Hole Reflow und beschreibt die Anschlusstechnik der seitlich angebrachten Niederhalter. Die Steckverbinder kombinieren die mechanisch stabilen Lötverbindungen der Durchstecktechnik mit den Vorteilen der automatisierbaren Verarbeitung von SMD Bauteilen. Die Signalkontakte sind weiterhin in SMT Anschlusstechnik ausgeführt, sodass die Entflechtung der Leiterbahnen innerhalb der Platine möglichst einfach bleibt.