Die Jahre 1950 - 1958

Produkte und Fertigungsstätten

Mit nunmehr 180 Mitarbeiter(n)/innen siedelt HARTING 1950 in die aufblühende Flüchtlingssiedlung Espelkamp über:

Wilhelm Harting – Werk für Elektrotechnik und Mechanik, Danziger Straße, Espelkamp-Mittwald, lautet die Firmenadresse.

Man bezieht mehrere frühere Munitionslagerhallen, errichtet auf 50 000 qm in Etappen ein modernes Werk, stattet es mit leistungsfähigen Bohr- und Schleifmaschinen, Stanzen, Dreh- und Revolverbänken, Schlagscheren, Pressen usw. aus.

In diesen Jahren – der Ära der Technikbegeisterung – ist auf dem Markt bereits Platz für einen Hauch von Luxus: 1954 baut Wilhelm Harting im Auftrag eine Musikbox. Anschließend beginnt die Produktion von Plattenspielern und Phonokoffern. Außerdem überrascht er den Markt und seine Kunden mit dem 12-Platten-Wechsler und startet zudem 1957 die Produktion elektro-medizinischer Diathermiegeräte.

Die Jahre 1959-1969 | Die Jahre 1945-1949