Die Jahre 1990 - 1999

Prominente Politiker

Anfang der 90er Jahre beginnt HARTING mit der Weiterentwicklung und Einstieg in die Fertigung eines neuen metrischen Systems für Leiterplattensteckverbinder.

1992/93 wird mit der Innovation „Smokythek“, eines elektrischen Zigarettenträgers für den Lebensmittel-Einzelhandel, begonnen, der auf dem deutschen sowie europäischen Markt viel Beachtung findet.

Im 1. September 1995 findet in Espelkamp ein Festakt mit Festkonzert anlässlich des 50jährigen Firmenjubiläums statt. Dazu erfolgt zwei Tage später eine Schenkung der Stadt Espelkamp, die „Wilhelm-Harting-Straße“.

Die Umwandlung des Unternehmens in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) erfolgt mit der Wirkung vom 23. Dezember 1996. Ein Jahr später wird der erste vollelektronische Außenautomat „VARIOTEC“ den Kunden im Hotel Adlon in Berlin vorgestellt. 1997 wird der Slogan „People – Power – Partnership“ eingeführt.

Anfang des Jahres 1998 übernimmt HARTING Grundstück und Gebäude der Firma Picker mit einer Produktionsfläche von rund 19 500 qm. Im selben Jahr erhalten Dietmar und Margrit Harting das Bundesverdienstkreuz am Bande.

1999 beauftragen die Unternehmer den weltberühmten Architekten Mario Botta für den Bau eines neuen Vertriebsgebäudes in Minden. Im gleichen Jahr wird Dietmar Harting zum ZVEI-Präsidenten gewählt.

Die Jahre 2000-2011 | Die Jahre 1980-1989