Produkte & Lösungen

MICA CISS INDUSTRIAL IOT KIT

Visualisieren und dokumentieren Sie die Vitalwerte Ihres Maschinenparks. Schnell & einfach installiert und perfekt für den dauerhaften Einsatz in Industrieumgebungen. 

Plug & Play Zustandsüberwachung für Maschinen und Anlagen

Digitale Zustandsüberwachung anhand physikalischer Messwerte wie Temperatur oder Vibration ist ein effizientes Mittel, um die Anlagenverfügbarkeit von Maschinen und Anlagen dauerhaft zu überwachen und zu verbessern. So können Veränderungen im Verhalten der Maschinen erkannt und entsprechende Maßnahmen ausgelöst werden.

Mit dem MICA® CISS Industrial IoT Kit steht jetzt eine IIoT Lösung zur Verfügung, die innerhalb weniger Stunden installiert ist und sofort erste Daten liefert. Das Kit besteht aus der Multi-Sensor-Einheit CISS (Connected Industrial Sensor Solution) von Bosch und dem Edge Computing System MICA® von HARTING.

Alle Funktionen und Vorteile im Überblick

Kurzfristige Diagnose oder permanente Zustandsüberwachung

Die Sensoreinheit CISS von Bosch detektiert Temperatur, Feuchtigkeit, Vibration, Lageveränderungen, Druck, Licht sowie Magnetfeld in Industrie-Umgebungen. Für schnelle / kurzfristige Anwendungen kann der Sensor einfach mit den mitgelieferten Magneten am Objekt angebracht werden.

Mit MICA werden die Sensordaten lokal verarbeitet und direkt in einem Dashboard über Webbrowser visualisiert.

Erste Daten innerhalb weniger Stunden

Es sind nur wenig Schritte notwendig, um das Kit zu installieren und erste Daten zu visualisieren.

  • Sensor und MICA anbringen und miteinander verbinden
  • Die MICA an das lokale Netzwerk / Stromversorgung anschließen und in Betrieb nehmen
  • Software-Anwendungen mit wenigen Eingaben konfigurieren und starten

Die Sensordaten können sofort mit jedem modernen Webbrowser visualisiert werden.

Problemloser Betrieb in Industrie-Umgebungen

Die kleine Sensoreinheit CISS ist mit Schutzart IP54 für den dauerhaften Einsatz in Industrieumgebungen ausgelegt und kann an nahezu jeder Oberfläche geschraubt, geklebt oder mittels mitgelieferten Magneten angebracht werden.

Auch MICA kann im direkten Maschinenumfeld (IP67) installiert werden. Ein Schaltschrank ist nicht notwendig. Über Steckverbinder mit Industriestandard wird MICA mit der Sensoreinheit und dem lokalen Netzwerk verbunden.

Freie Wahl der Datenverarbeitung und –Visualisierung

Neben der lokalen Visualisierung auf der MICA kann eine Analyse und Speicherung der Daten auch ohne Weiteres in IT-Systemen oder IoT-Plattformen der Wahl erfolgen. Die Sensordaten werden dafür im gängigen Austauschformat MQTT bereitgestellt. Fertige Konnektoren aus dem MICA Software-Baukasten für gängige Cloud-Services können wie Apps nachgeladen werden und machen die Übertragung der Daten noch einfacher.

Auch eine lokale Datenspeicherung ist möglich: MICA kann hierfür mit verschiedenen Datenbank-Apps ergänzt werden.

Zustandsüberwachung jederzeit erweitern

Über den zweiten USB-Port der MICA können Sie eine weitere CISS Sensor-Einheit betreiben, zum Beispiel für ein zweites Aggregat.

Sie können das Condition Monitoring Konzept zudem leicht auf den gesamten Maschinenpark erweitern. MICA kann an unterschiedlichen Anlagen jeglichen Alters und in vielen industriellen Umgebungen dauerhaft eingesetzt werden. Über IoT-Plattformen beispielsweise lässt sich ein übergeordnetes Condition Monitoring umsetzen.

Individuelle Anpassungen für eigene Anforderungen

Das modulare, Open-Source basierte Software-Konzept der MICA erlaubt die einfache Adaption der Daten für unterschiedliche Anforderungen und Ziele. Software-Container für Datenbanken, Cloud-Konnektoren oder OPC-UA Übersetzer beispielsweise können wie Apps einfach installiert und gemanagt werden.

Das integrierte Node-RED Dashboard erlaubt zudem, weitere Daten, z.B. von der Maschinensteuerung, problemlos zum Monitoring hinzuzuziehen.

Plug&Play Zustandsüberwachung in einem Paket

  • MICA USB mit vorkonfigurierter Software
  • BOSCH Connected Industrial Sensor Solution (CISS)

  • PoE Injektor zur Spannungsversorgung

  • Ethernet Kabel zur Verbindung zwischen MICA und PoE Injektor