Produkte & Lösungen

Stromsensoren: Präzise. Zuverlässig. Sicher.

Ob im Transportwesen oder in Industrieapplikationen: Für die präzise Regelung leistungselektronischer Systeme wie z.B. Frequenzumrichter, Traktionsumrichter, USV-Systeme oder Schweißanlagen ist eine schnelle und genaue Stromerfassung notwendig.

HARTING Hall-Effekt Stromsensoren wurden speziell für die Messung hoher Ströme in diesen Umgebungen entwickelt. Die Sensoren sind für Nennströme von 200 bis 2000 A bzw. mit einem Messbereich von bis zu 4000 A verfügbar.

Zuverlässig auch unter extremen Bedingungen

Stromsensoren von HARTING finden sich in Windturbinen, Traktionsumrichtern, Schweiß- und Solarinvertern sowie in Antriebssteuerungen für Maschinen und Kräne. Sie erfüllen unterschiedlichste lokale Anforderungen.

Einfache Integration

HARTING Stromsensoren lassen sich leicht in bestehende Applikationen integrieren. Sie weisen Standard-Einbaumaße auf. Eine flexible Anschlusstechnik sowie vorkonfektionierbare Signalleitungen gewährleisten die schnelle und sichere Montage. Anwender müssen keine passenden Gegensteckverbinder oder ergänzenden Verkabelungen beschaffen.

Stromsensoren

Der richtige Stromsensor für Ihre Anforderung

HARTING Stromsensoren messen galvanisch getrennt über das Magnetfeld den durch den Leiter fließenden Strom (sog. Hall-Effekt-Messung). Je nach erforderlicher Genauigkeit kommen zwei Messprinzipien zum Einsatz:

Für anspruchsvolle Messaufgaben stehen Closed-Loop Stromsensoren (Kompensationsstromsensoren) zur Verfügung. Bei geringeren Anforderungen an die Messgenauigkeit können auch Open-Loop Stromsensoren (direktabbildende Stromsensoren) eingesetzt werden.

Stromsensoren HCM – Serie für Industrieanwendungen

Gruppe Stromsensoren HCS

Mit der Serie HCM bietet HARTING spezielle Stromsensoren für die Industrie. Ihre Funktionsweise basiert auf dem Kompensationsprinzip (Closed Loop).

Durch ihre hohe Messgenauigkeit sowie kurze Ansprechzeiten eignen sich die HCM Stromsensoren ideal für präzise Regelaufgaben, z.B. in Frequenzumrichtern.

Stromsensoren HCMR – Serie für Bahnanwendungen

Die Stromsensoren der Serie HCMR richten sich speziell an die Anforderungen im Bahnbereich. Ihre Funktionsweise basiert auf dem Kompensationsprinzip (Closed Loop).

Die hohe Messgenauigkeit sowie kurze Ansprechzeiten qualifizieren die HCMR Stromsensoren für präzise Regelaufgaben, z.B. in Traktionsumrichtern. Ihre robuste Bauweise und der hohe Schutzgrad gegen Überspannungen vermeiden Fehlschaltungen im Betrieb.

Stromsensoren HCMR

Stromsensoren HCME - Serie für große Stromstärken

Stromsensor HCME

Die HCME-Sensoren basieren auf der bewährten Open-Loop-Hall-Effekt-Technologie, und sind eine wirtschaftlich günstigere Alternative zu den Closed Loop Sensoren ohne Abstriche in der Zuverlässigkeit zu machen.

Die Messgenauigkeit der Geräte kann es sogar in vielen Einbausituationen mit der Exaktheit von aufwendigeren Kompensationsstromwandlern aufnehmen. Durch die rechteckige Form sparen die neuen Sensoren Platz und lassen sich leicht auf einer Stromschiene installieren.

HARTING Hall-Effekt Stromsensoren im eCatalogue