Digitalisierung in der Integrated Industry

Digitalisierung wird Gesellschaft und Wirtschaft radikal verändern. Das gilt insbesondere im industriellen Kontext für Entwicklung, Produktion und Vertrieb.

Dabei ist neben dem generellen Trend der Digitalisierung die Digitalisierung der Integrated Industry zu betrachten, denn viele Daten müssen erst einmal digital vorliegen, also eine Digitalisierung durchlaufen. Die Digitalisierung ist damit essentielle Bedingung und Treiber der Integrated Industry, sorgt für eine ganzheitliche Vernetzung der Unternehmensprozesse und ist Voraussetzung für neue Wertschöpfungsnetzwerke in vertikaler und horizontaler Richtung, neue Geschäftsmodelle und Serviceorientierung. Ohne Digitalisierung ist die steigende Komplexität der Produktion, die Individualisierung der Kundenanforderungen, wirtschaftlich nicht beherrschbar. Integrierte Analysefunktionen wie das Smart Power Network erfassen und überwachen Energiedaten von Maschinen und Anlagen und ermöglichen so neue Service- und Wartungskonzepte. Das ermöglicht eine kostengünstigere, effizientere und flexiblere Produktion und ein höheres Qualitätsniveau

Die HARTING Technologiegruppe gestaltet den Wandel zur Integrated Industry aktiv mit, ist Treiber und Partner der Industrie 4.0. In der eigenen Smart Factory werden Lösungen und Komponenten für Integrated Industry gezeigt und erprobt. HARTING versteht, wie eine Smart Factory funktioniert und welche Komponenten und Lösungen in der Integrated Industry benötigt werden. Die HARTING MICA® nimmt dabei eine Schlüsselfunktion der Digitalisierung wahr. Als edge Device ist sie genau an der Grenze des Systems angeordnet an der Produktionsdaten generiert werden. Mit der MICA® werden diese Daten digitalisiert und im Rahmen einer smart Connectivity bis in die Cloud transportiert. Dort dienen sie dann als wertvolle Informationen für Services wie Energy-Management oder Predictive Maintenance.

Mit seinem Steckverbinder-Portfolio, Komponenten und Lösungen, ist HARTING prädestiniert für die Digitalisierung der industriellen Fertigung, der Service- und Wartungsfunktionen. Denn Voraussetzung für flexiblere Produktionsprozesse sind leistungsfähige Verbindungen, die Maschinenmodule mit Daten, Signalen, Leistung und relevanten Informationen versorgen. Intelligente Steckverbinder, in die mehr und mehr Elektronik integriert ist, sind Kernkomponenten einer Integrated Industry. HARTING Han® Steckverbinder sind dafür ideal. Ein Beispiel ist der Han-Modular® Mini Switch. Er bietet zusätzliche Flexibilität dank schneller Austausch- und Erweiterungsmöglichkeiten. Mit der Switch-Funktionalität im Steckverbinder wird die Digitalisierung der Fertigung noch modularer und flexibler.