Arbeitsschutz, Umwelt- und Energiepolitik

Wir nehmen unsere Verantwortung wahr

Unsere Arbeitsschutz-, Umwelt- und Energiepolitik definiert die Handlungsgrundsätze der Arbeitssicherheit, des Umweltschutzes sowie der Energieeffizienz in der HARTING Technologiegruppe. Sie ist von der Unternehmensleitung festgelegt und allgemein verbindlich für alle Tätigkeiten und an allen Standorten der HARTING Technologiegruppe weltweit.

Die HARTING Technologiegruppe nimmt ihre Tätigkeit als verantwortliches Mitglied der Gesellschaft wahr: Wir verstehen die Natur, die Gesellschaft, die Wirtschaft und jedes einzelne Unternehmen als Teil eines globalen ökologischen Systems, dessen Gleichgewicht und Artenvielfalt entscheidend für den Fortbestand allen Lebens ist. Wir bekennen uns als Wirtschaftsunternehmen zu unserer besonderen Verantwortung, die Gesundheit unserer Mitarbeitenden zu erhalten.

Wir sind überzeugt, dass der schonende Umgang mit den freien Ressourcen Wasser, Luft und Boden sowie Flora und Fauna mit marktwirtschaftlichen Instrumenten gesichert werden muss, und dass kontinuierliche Verbesserungen nur durch gemeinsame Anstrengung erreicht werden können. Wir sehen große unternehmerische Chancen in einer umweltorientierten, freien Wirtschaftsordnung, die das Wohlergehen auch für künftige Generationen sichert.

Als weltweit agierendes Unternehmen können wir nur bestehen, wenn wir das Ziel verfolgen, uns in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht sowie als Mitglied der Gesellschaft nachhaltig zu entwickeln.
Aus dieser Erkenntnis heraus verpflichten wir uns nachfolgenden Grundsätzen zu handeln:

  • HARTING betrachtet den Schutz von Mensch und Umwelt als ein Anliegen von fundamentaler Bedeutung. Die Unternehmensführung wird diese Leitlinien für den Arbeits- und Umweltschutz regelmäßig auf neue Anforderungen hin überprüfen sowie Verfahren zur wirksamen Umsetzung in die betriebliche Praxis schaffen und die dafür notwendigen Mittel bereitstellen.
  • HARTING stärkt bei allen Mitarbeitenden das persönliche Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt und schärft deren Blick für mögliche Umweltbelastungen durch die unternehmerische Tätigkeit und unsere Produkte.
  • HARTING fördert und honoriert das Mitwirken der Mitarbeitenden bei der Verbesserung der Arbeitssicherheit und der Umweltleistung innerhalb der Technologiegruppe. Für die Bewertung der Verbesserungen nutzt HARTING ein dezentrales Ideenmanagement. HARTING vermindert zum Schutz seiner Mitarbeitenden, Nachbarn, Kunden und Verbraucher sowie der Umwelt kontinuierlich die Gefahren und Risiken bei Herstellung, Vertrieb, Anwendung, Verwertung und Entsorgung seiner Produkte. Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzaspekte werden bereits bei der Entwicklung neuer Produkte und Produktionsverfahren berücksichtigt.
  • HARTING nimmt Fragen und Bedenken der Öffentlichkeit und anderer interessierter Parteien hinsichtlich der Produkte und Unternehmensaktivitäten ernst und geht konstruktiv darauf ein.
  • HARTING informiert aktiv über die von ihr ausgehenden Umweltwirkungen, über die von ihr erbrachten Umweltleistungen und über den Anwendungsbereich des Umweltmanagementsystems und macht diese Themen interessierten Parteien zugänglich.
  • HARTING informiert seine Kunden über die sichere Anwendung, Verwertung und Entsorgung seiner Produkte. Wir arbeiten ständig an der Erweiterung unseres Wissens über mögliche Auswirkungen von Produkten, Produktionsverfahren und deren Umweltaspekte auf Mensch und Umwelt.
  • HARTING verpflichtet die Firmen, die im Auftrag der HARTING Technologiegruppe arbeiten, zur Einhaltung der Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzstandards.
  • HARTING verpflichtet sich zur Vermeidung von Verletzungen und Erkrankungen aller seiner Mitarbeitenden.
  • HARTING geht mit Ressourcen bewusst schonend um.
  • HARTING verpflichtet sich zur Einhaltung der jeweiligen nationalen gesetzlichen und anderen Anforderungen sowie freiwilliger Verpflichtungen und strebt in der ganzen HARTING Technologiegruppe ein hohes Maß an Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz an.
  • HARTING verpflichtet sich, seine Energieeffizienz, Arbeits-, Gesundheitsschutz- und Umweltleistung stetig zu steigern und das Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsystem fortlaufend zu verbessern.
  • HARTING verpflichtet sich, bei der Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen deren Energieeffizienz als wichtiges Auswahlkriterium zu beachten.

Haben Sie Fragen zur HARTING Umweltpolitik? Schreiben Sie uns.

Deutschland: Tony Fischer

UK: David Drummond

China: Catherine Xu

Schweiz: Steve Krüger

Rumänien: Felicia Bacila

USA: Jacob George