HARTING Länderwebsites
HARTING Energie

DIN 41 612-Steckverbinder in "Energy Management" Applikationen

DIN-Steckverbinder von HARTING werden bevorzugt in „Energy Management“-Applikationen eingesetzt. Dazu werden sie in Racksysteme eingebaut, die als Steuerung und Kontrolleinrichtung in Umspannwerken bzw. Kraftwerken Verwendung finden.

Sdel

Jedes Umspannwerk ist mehr oder weniger einzigartig und benötigt eine spezielle Verdrahtung innerhalb der Kontrolleinrichtung. Deshalb kommen häufig Steckverbinder mit Wire-Wrap-Anschlüssen zum Einsatz, mit denen sich leicht die gewünschte spezielle Backplane-Verdrahtung realisieren lässt.

Auch für frontseitige „Board-to-Cable“-Verbindungen sind DIN-Steckverbinder bestens geeignet. Abgerundet wird das vielfältige HARTING Angebot durch Schalengehäuse, die sowohl als Kunststoff- als auch als Metallvariante verfügbar sind. Verrastungen, Verschraubungen und Kodierungen gibt es als Zubehör, das zum gesamten DIN-Programm kompatibel ist.

SDEL hat sich auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigen „Energy Management“-Komponenten spezialisiert, insbesondere auf Steuer- und Kontrolleinrichtungen für Umspannwerke.


DIN 41 612 Steckverbinder