Zahlen - Daten - Fakten

Ausgewählte Kennzahlen aus dem Geschäftsjahr 2014/2015 geben einen schnellen Überblick über die HARTING Technologiegruppe. Mit der Umsatzsteigerung erzielte das Unternehmen den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte.

Umsatz im Geschäftsjahr 2014/2015: 567 Millionen
Zahl der Mitarbeitenden: 4.228 (Stichtag 30.09.2015)

Umsatzstruktur – Regionen Geschäftsjahr 2014/2015

Gesamtumsatz: EURO 567 Mio. (Vorjahr EURO 547 Mio.)

Harting-zahlen-fakten 2014-2015
Umsatz Europa

EMEA ohne Deutschland (Vorjahr 32 %); EURO 183 Mio. (Vorjahr EURO 175 Mio.)

Umsatz Deutschland

Deutschland (Vorjahr 35,4 %); EURO 194 Mio. (Vorjahr EURO 194 Mio.)

Umsatz Asien

Asien (Vorjahr 23,1 %); EURO 129 Mio. (Vorjahr EURO 126 Mio.)

Umsatz Americas

Americas (Vorjahr 9,5 %); EURO 61 Mio. (Vorjahr EURO 52 Mio.)

Das Netzwerk der HARTING Tochtergesellschaften

HARTING Standorte
  • HARTING Vision: „Wir wollen ein Weltunternehmen werden.“
  • Seit 1979 konsequente Internationalisierung, weltweit 53 Vertriebs- und Produktionsstätten
  • 13 Produktionsstätten in Deutschland, Niederlande, Frankreich, der Schweiz, Großbritannien, Rumänien, Russland, USA, China und Indien
  • Hauptsitz des Unternehmens ist Espelkamp
  • Weltumspannendes Netzwerk bedeutet Nähe zum Markt und intensive Kundenbeziehungen
  • Optimale Lösungen durch Vernetzung aller Bereiche

Mitarbeitende

Mitarbeitende 2011
  • Rund 4.200 Mitarbeitende weltweit
  • Über 700 Ingenieur(e)/innen und Naturwissenschaftler/innen entwickeln Lösungen
  • Professionelle Aus- und Weiterbildung spielt zentrale Rolle im Unternehmen
  • HARTING Mitarbeitende verfügen über erforderliche Kompetenzen: technologisch, fachlich, persönlich, interkulturell und sprachlich

Forschung & Entwicklung

Forschung und Entwicklung
  • Vorrangiges Ziel: Kundennutzen erhöhen
  • Zukunftsgerichtete Lösungen sind Bausteine für wachsende Marktanteile
  • Wir sind ein ausgezeichnetes Unternehmen. Sehen Sie unsere Auszeichnungen

Die Unternehmensziele der HARTING Technologiegruppe


Wir wollen...

  • den Kundennutzen erhöhen durch Umsetzung technologischen Wandels und Fortschritts
  • uns auf Wachstumsmärkte konzentrieren
  • unsere Prozesse auf Effizienz und Nachhaltigkeit ausrichten
  • „Unser Umgang miteinander“ leben
  • ein unabhängiges Familienunternehmen bleiben