HARTING Technologiegruppe

16. November 2016

Ein Paar ist genug. Oder? HARTING T1 Industrial®

T1 Industrial

T1-Verbindungstechnik macht Ethernet einfach und kostengünstig einsetzbar - von der Cloud bis zum kleinsten Sensor.

Die Vernetzung über industrielle Ethernet-Systeme und deren Infrastruktur unterliegen derzeit einem deutlichen Wandel. Dem Trend der Miniaturisierung entsprechend, sollen Möglichkeiten, Technologien und Lösungen für schnelle und gleichzeitig miniaturisierte Dateninfrastruktur aus anderen Bereichen betrachtet werden. Welche Adaptionen ergeben sich möglicherweise daraus für die industrielle Vernetzung von morgen?

Funktechnik und optische Kabel wurden schon vielfach als die zukünftige Übertragungstechnik vorausgesagt. Doch die vielfach totgesagten einfachen twisted-pair Kabel auf schnöder Kupferbasis sind das am weitesten verbreitete Übertragungsmedium. Einfach, robust und vielleicht mit 100GBase-T1 bald auch noch verdammt schnell.

Von den Anfängen des Ethernets in den 70er Jahren über diverse Multi-Paar Ethernet Entwicklungen mit mehreren parallelen Übertragungsstrecken geht es nun vermeintlich einen Schritt zurück. Zurück zum Single twisted-pair. Mit neuem Protokoll und neuen PHYs sind Übertragungsraten bis 10GBit/s und PoDL-Leistungen von bis zu 60W kein Problem mehr.  Auch ein passendes Steckgesicht für alle Anforderungen der Industrie, in den Bereichen IP20 und IP67/68, ist von der HARTING Technologiegruppe mit einem Normenvorschlag in das Gremium der IEC eingebracht worden.
Matthias Fritsche, Mitarbeiter in IEEE 802.3 Normungsgruppen und Rainer Schmidt, Chairman ISO/IEC JT 1/SC 25, beide HARTING Electronics, haben einen Blick über den Tellerrand gewagt und gehen in diesem Blog der Frage nach: Ist ein Paar wirklich genug? Diskutieren Sie mit uns.


Kommentare (0)

Keine Kommentare

Eigenen Kommentar schreiben:

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 *

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Die Daten werden nur für diesen Blog-Eintrag erhoben und werden nicht für andere Zwecke verwendet Absenden