Han® HPR Compact

Kompakter Steckverbinder wächst mit seinen Aufgaben

Die neue kompakte Baureihe von HARTING ermöglicht eine Gewichts- und Platzersparnis von bis zu 25% für Anwendungen in rauen Umgebungen.

Die Gehäuse der Reihe Han® HPR sind ein weltweit anerkannter Standard für Schnittstellen, die besonders gegen äußere Einflüsse geschützt werden müssen, z. B. für den Einsatz an Energieanlagen und Schienenfahrzeugen, auf Offshore-Plattformen oder Schiffen. Um den Handlungsspielraum für Anwender zu erhöhen, hat HARTING das HPR Portfolio um eine Baugröße erweitert: den Compact. Diese Gehäuse sparen im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen 20% Bauraum ein und kommen dem Bedarf nach Gewichtsreduzierung entgegen. Deutlich kompakter, können sie mit den Aufgaben wachsen.

Die Gehäuse wurden so gestaltet, dass sie ein Maximum an Übertragungsmöglichkeit auf gegebenem Bauraum bieten. Ziel ist eine bedarfsgerechte, auch nach der Erstinstallation noch so bequem wie mögliche Skalierung, die auch an schwierigen Einsatzorten genügend Spielraum für den optimalen Steckverbinder-Einsatz eröffnet.

Der Fokus liegt in den genannten Einsatz-Bereichen der Industrie auf maximaler Standardisierung und einfachen Lösungen. Möglichst leicht und flexibel soll auch jede einzelne Komponente sein, kein Bauraum darf verschwendet werden. Doch nicht immer lassen sich alle Erfordernisse vorhersehen: So kann sich der Anschluss von Steckverbinder-Modulen als kompliziert erweisen, etwa, weil Biegeradien von Kabeln und Schläuchen größer sind als vorab kalkuliert.

Mit dem Han® HPR Compact (Front) sparen Anwender 20% des Bauraums im Vergleich zu bisherigen Lösungen

Manchmal stellt sich erst bei späteren Einsätzen heraus, dass eine Schnittstelle einen anderen Steckverbinder benötigt, der mehr Kabelraum braucht. Dahinter können nachträgliche Anpassungen wie eine Umrüstung von Cat.6 auf Cat.7A/8 stecken.

20% Platzersparnis im Vergleich zum bisherigen Standard

Hier bietet der Han® HPR Compact mit seinen Extender-Rahmen eine simple Lösung: Jeder Rahmen lässt das Gehäuse um 3 Zentimeter anwachsen – während die anderen Komponenten bleiben können, wie sie sind. Die Service-Teams müssen lediglich einen Extender-Rahmen unter das Tüllengehäuse schrauben, und schon ist mehr Platz für alle Anschlüsse und Kontakte.

Der Extender-Rahmen kann zudem erhebliche Vorteile für die Konfektionierung bedeuten. So lassen sich auf dem Rahmen die Steckverbinder frei anordnen, der Schirmbügel fixieren etc.

Maximal zwei Extender können den Steckverbinder wachsen lassen und helfen, die Belastung des Kabels zu reduzieren

Danach muss der Konfektionär nur noch die Tülle aufschrauben. Der Extender bringt also mehr Flexibilität und Freiraum für die Optimierung der Kabelkonfektion.

Erfahren Sie mehr über diese Lösung in der Web-Seminar Reihe 'Bahntechnik' 2022
HARTING Han® HPR Compact - Solutions for applications with limited space in harsh environments

Weniger Gewicht, bessere Energiebilanz

Nicht nur der deutlich geringere Raumbedarf unterscheidet den Han® HPR Compact von vergleichbaren Lösungen, sondern auch das deutlich geringe Gewicht. Die Gehäuse wiegen bis zu 25% weniger als die entsprechenden Han® HPR Standards.

Sichere und zuverlässige Montage

Um den Han® HPR Compact schnell kodieren zu können, sind Kodier-Optionen direkt in das Gehäuse integriert. Durch den Einsatz von zwei optionalen Kodierungsstiften ergibt sich eine Gesamtzahl von 16 Kodier-Möglichkeiten. Der Einsatz spezieller Kodierungsmodule erübrigt sich, es bleibt mehr Freiraum für die Einsätze.

Als weitere Option gibt es die Möglichkeit, das Gehäuse mit Führungsstiften auszustatten. Die Führung unterstützt das Stecken und Ziehen bei empfindlichen und/oder schwer zugänglichen Steckschnittstellen.

Die perfekte Kombination für Anwendungen mit begrenztem Platzangebot: Han-Modular® Domino Module

Um das Optimum an Platz- und Gewichtsersparnis sowie Flexibilität zu erreichen, präsentiert HARTING die Han-Modular® Domino Module als nächste Entwicklungsstufe des modularen Steckverbinders.

Anwender von Han-Modular® Domino Module können bis zu 50% Bauraum einsparen, indem sie z.B. verschiedene Übertragungs-Arten in einem Modul integrieren.

Die perfekte Kombination, um Platz und Gewicht zu sparen: Han® HPR Compact bestückt mit den Han-Modular® Domino-Modulen

Installateure profitieren von kürzeren Montagezeiten. Durch die reduzierte Steckverbindergröße lassen sich schwer erreichbare Montagebereiche effizienter bestücken oder gar erst für eine Montage erschließen, z.B. im engen Bauraum von Schienenfahrzeugen. Folglich werden die Montagekosten reduziert.

Erfahren Sie mehr über diese Lösung und besuchen Sie uns auf der InnoTrans 2022