HARTING Länderwebsites
HARTING Robotik

Data, Signal, Power

HARTING PushPull Signal Steckverbinder

Die sichere Übertragung von Daten, Signalen und Energie in allen Leistungsbereichen gehört zu den Grundanforderungen industrieller Anwendungen. Der neue HARTING PushPull Signal Steckverbinder setzt diese Anforderungen konsequent in einem einheitlichen Steckverbinder-System um.

Merkmale

Han® PushPull Variante 14 ist der bevorzugte Steckverbinder für die dezentrale Automatisierung im Feld für die Datenübertragung sowie die Energieversorgung gemäß den Richtlinien der Profibus Nutzerorganisation PNO und der Automatisierungsinitiative deutscher Automobilhersteller (AIDA).

Gerade im hochautomatisierten Automobil-Karosserierohbau kommen an den Fertigungsrobotern unterschiedlichste Werkzeugapplikationen zum Einsatz, z. B. Fügetechniken, Handhabungsapplikationen und Sensorik- bzw. bildgebende Elemente. Trotz aller gerade im Datenbereich definierten Standards sind dafür individuelle Signal- und Datenkommunikationen notwendig. Zur Ansteuerung muss neben Energie und Standard-Kommunikation auch die Übertragung von Analog-, Digital-, Bus- und Kleinspannungssignalen gewährleistet sein.

HARTING PushPull Signal überträgt auf 10 Kontakten Nennströme von 5 A bei Leiterquerschnitten bis 0,75 mm². Zur Sicherstellung der EMV-Störfestigkeit sind die Kontakteinsätze wie RJ45 Datensteckverbinder vollständig geschirmt und der Anschluss von geschirmten Kabeln ist möglich. Die Verbinder werden durch die PushPull Verriegelung sicher und intuitiv gesteckt. Ein fehlerfreies Verriegeln wird durch ein akustisches Signal (Klicken) angezeigt.

Mit PushPull Signal lassen sich auch hybride Anwendungen realisieren. So kann z. B. ein Teil des Steckgesichts für die Übertragung von Energie genutzt werden, während andere Kontakte für die Kommunikation bereitstehen. PushPull Signal Steckverbinder sind in den Baureihen PushPull Variante 14 und Variante 4 nach IEC 61076-6-107 erhältlich.

Einsatz im Feld

Zentral ist der einfache Leiteranschluss im Feld: Der PushPull Signal Steckverbinder wird vormontiert ausgeliefert, wodurch die Anzahl der Einzelteile für den Anwender minimiert wird. Für die Konfektion des Steckverbinders müssen einzelne Crimpkontakte in den vormontieren Isolierkörper eingelegt werden. Durch einfaches Herunterdrücken des Isolierkörpers verrastet dieser in der Endposition und fixiert dabei die verwendeten Crimpkontakte. Fehler bei der Bestückung, die nach der Konfektion des Isolierkörpers auffallen, kann der Anwender leicht nachträglich korrigieren. Die Verwendung von ab Werk vorkonfektionierten und in verschiedenen Längen verfügbaren Systemkabeln reduziert den Verarbeitungsaufwand vor Ort.

  • PushPull Steckverbinder zur Übertragung von Data - Signal – Power
  • 10 Signalkontakte zur Übertragung von Analog-/ Digital-, Kleinspannungs- und Bussignalen
  • Schnelle Vor-Ort-Konfektionierung durch vormontierte Einsätze
  • Hohe EMV-Verträglichkeit durch geschirmte Kontakteinsätze

HARTING PushPull Steckverbinder